Willkommen

Bei Dynamic Taping™ handelt es sich um ein neues Verfahren, in dem die Verwendung eines eigens entwickelten Elastiktapeverbands zur Einschleusung von Energie in den Bewegungskreislauf erfolgt. Durch seine Gestaltung bewirkt er anders als feste Tapeverbände keine Bewegungseinschränkung, sondern bietet soweit erforderlich eine deutliche Verstärkung bei gleichzeitiger Gewährleistung des gesamten Bewegungssektrums. Die einzigartigen Eigenschaften sowie die in beide Richtungen vorhandene elastische Dehnbarkeit lassen ein Taping zu wie es bislang mit starren Tapeverbänden, Vlies- bzw. Kinesio-Tapeverbänden nicht möglich war.

 

Das Ergebnis ist ein Tapeverband, der das Gewebe zusätzlich zu den herkömmlichen propriozeptiven, neurophysiologischen und zirkulatorischen Eigenschaften konventioneller Tapeverbände mithilfe elastischer, potentieller Energie unterstützt bzw. verstärkt oder hemmt und Abstoßung und Abgabe fördert.

Der Tapeverband ist angenehm weich und bietet einen hohen Tragekomfort. Für den Klebstoff sind unabhängige Prüfungen erfolgt, er wurde als reizfrei, nicht sensibilisierend und ungiftig eingestuft. Die Anbringung erfolgt in dünnen Streifen zur Verstärkung der Atmungsfähigkeit der Haut. Das Material ist atmungsaktiv und ermöglicht das Eindringen von Wasser in die Haut, lässt sich jedoch innerhalb weniger Sekunden trocken tupfen.

All diese Eigenschaften zusammen ergeben einen gut verträglichen, lang haftenden Tapeverband, bei dem es sich möglicherweise um den Sporttapeverband auf dem Markt mit dem höchsten Tragekomfort handelt.

 

 

Anwendungs-Hinweise

 Vor dem Aufbringen muss die Haut sauber und trocken sein. Das Anbringen und Entfernen wird erleichtert, wenn die Anbringungsstelle von Härchen befreit ist. Kleben Sie das Tape nicht auf, wenn Hautirritationen oder offene Wunden vorhanden sind.

·   Vor dem Anbringen des Tapestreifens die Enden mit einer Schere abrunden, um ein Abblättern oder Einrollen zu vermeiden.

·   Generell sollte der behandelte Körperteil so positioniert werden, dass der anvisierte Muskel verkürzt und entspannt ist.

·   Zur Vermeidung von Zugblasen, bringen Sie das Tape ohne Spannung und mit mindesten 4cm Spiel an beiden Enden an.

·   Bringen Sie das Tape mit einer angemessenen Dehnung an. Arbeiten Sie von einem Ende aus nach unten um eine Verspannung beim Anbringen zu vermeiden.

·   Wenn möglich, vermeiden Sie den Abschluss an einer weichen und empfindlichen Körperstelle. ( Bsp. Innenseite von Oberarm und Oberschenkel)

·   Für eine optimale Haftung reiben Sie das Tape nach dem Anbringen sorgfältig fest.

·   Wenden Sie bei rundherum verlaufender Anbringung Vorsicht an. Da das Dynamic Tape stark elastisch ist, sollte die Anbringung im Winkel verlaufen und nicht einfach um die Gliedmaße herum geklebt werden. So vermeiden Sie ein Abbinden der Gliedmaße.

·   In den ersten 30 min. nach der Behandlung nicht extrem trainieren, schwimmen oder duschen.

·   Das Dynamic Tape können Sie bis zu 5 Tage an der Haut tragen.

·   Entfernen Sie das Tape in Richtung Haarwuchs. Straffen Sie dabei die Haut ein wenig und streifen Sie das Tape von der Haut. Das Band nur im trockenen Zustand entfernen.


 

 

 

like us on facebook

Bookmark and Share

Kontakt dynamic tape in action
application guidelines
view and order products


 
© PosturePals™. All Rights Reserved - Widerrufsbelehrung
Web design Web design by OLG Multimedia